Moderne Wandgestaltung für fugenlose Bäder

Das fugenlose Bad erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Keiner mag mehr seine alten Fliesen sehen und viele Interessierte suchen nach Lösungen, das Bad zum Wohlfühlort umzugestalten. Eine fugenlose, pflegeleichte Oberfläche steht hier ganz oben auf der Wunschliste.

Bäder ohne Fliesen stehen hoch im Kurs

Bäder ohne Fliesen stehen hoch im Kurs

Und das aus gutem Grund: alte Fliesen können übergespachtelt und dann mit einem Beton Ciré oder mit einem Mineralputz verputzt werden. Der Beton Ciré (sprich Ziree) ist für den wasserfesten Bereich, Duschwände oder Böden erforderlich. Er wird in mehreren Lagen (über eine Abdichtung) aufgetragen und mehrfach versiegelt. Wie das genau geht und auch alle Fragen zu den erfoderlichen Vorarbeiten findet ihr in unseren Anleitungen und Verarbeitungsvideos.

Mit dem Mineralputz könnt ihr alle übrigen Wände im Bad verputzen. Der Vorteil ist, dass die Wände nicht wie beim Beton Ciré komplett abgedichtet werden sondern atmungsaktiv bleiben. Dadurch ist die Gefahr von Schimmelbildung natürlich deutlich geringer. Und durch den hohen alkalischen Kalkanteil des Mineralputzes haben Schimmel und Stockflecken sowie sehr schlechte Karten.

Und dann stellt sich natürlich die Frage: in welchen Farben gestalte ich denn mein Bad? Neutral, damit es mir nicht nach kurzer Zeit auf den Geist geht? Oder lieber farbig, damit ich mich auch richtig wohlfühlen kann? Um euch die Entscheidung etwas leichter zu machen stelle ich euch hier verschiedene Bäder vor. Mal farbig, mal mit Motivtapete (die auch im Naßbereich funktionieren), mal neutral oder in Betonoptik.

Wenn ihr selber nicht mehr weiterwisst helfen wir euch gerne bei der Gestaltung. Hier könnt ihr eine Beratung für ein Bad oder einen Wohnraum buchen!

Und jetzt schaut doch mal! Was ist euer Favorit?

Bad in neutralen Farben

Bad in neutralen Farben (Gestaltung Anja Pehl)

 

Betonoptik ist immer noch sehr gefragt

 

ganz hell mit einem Akzent in Taupe (rechts)

 

sehr cool und edel in einem matten Weiß und Betongrau

 

neutrale Grüntöne sind oft eine wunderbare Lösung

 

ein warmer Sandton macht es gemütlich

ein warmer Sandton macht es gemütlich

 

Fröhlich und farbig mit Flamingo

 

erfrischendes Blau, passend zur Tapete auf der Wand gegenüber

Blau als Akzent, passend zur Tapete auf der Wand gegenüber – Rest Mineralputz in weiss

 

Ein frisches Türkis als Mittelpunkt, Rest Grau/grün

Ein frisches Türkis als Mittelpunkt, Rest Grau/grün

Und, konnte ich Inspirationen liefern? Bei allen Fragen rund um die Wandgestaltung in Bädern gerne melden.

Hier findet ihr noch mehr Beispiele von schönen Badgestaltungen und Infos zum Beton Ciré:

Beton Ciré – 5 Punkte, die zu beachten sind

Oase zwischen Dschungel und Wüste – unser neues Bad