Gelb in all seinen Varianten ist früher viel im Wohnbereich eingesetzt worden. Meist jedoch nur hell getönt. Ein Farbton, der in meiner Lehrzeit viel gestrichen wurde und mit dem man „nichts falsch machen“ konnte. So hatte ich das mal gelernt. Was dabei rausgekommen ist? Jeder hatte den gleichen langweiligen, oft viel zu grünstichigen und somit kalten Farbton im Zimmer. Und wenn der Raum nicht von der Südseite ordentlich Licht und Sonne abbekam hatte man schnell ein grau-gelb-grünliches Zimmer, das bei trübem Wetter einen leicht schimmeligen Eindruck machte. Diese Gelb-Phase ist zum Glück schon länger vorbei. Dabei ist Gelb natürlich eine tolle, lebendige, edle Farbe, die man dosiert einsetzen sollte und die viel Spielraum zum Kombinieren bietet.

Gelb als Wandfarbe – Inspirationen

Ich liebe diesen Ton, der eine Mischung aus Curry und Senf ist, also ein nicht so klares Gelb, sondern der einen leichten Umbrastich hat. Dazu kombiniert ein dunkleres Graugrün oder ein Grauviolett – traumhaft schön. Oder ein Taupe Ton in allen Varianten passt wunderbar. Vor kurzem haben wir ein kleines 1-Zimmer Appartement für eine Kundin gestrichen. Alles war weiß, klar, auch das Sofa. Zum Glück war sie offen für meine Vorschläge und so haben wir: 1. die Decke in einem hellen Grau/Blau/Grün gestrichen, die sie optisch aufbrechen lässt und sich so nach oben öffnet um mehr Raum zu bekommen. 2. als Grundton für die Wandflächen einen hellen Grau/Beige Farbton ausgewählt und 3. als Highlight eine kleinere Solowand in dem kräftigen Currygelb gestaltet. Nun kommt das weiße Sofa richtig schön zur Geltung. Der Spiegel, der auf dem Sideboard steht, war in dem klassichem Bronzeton, der überhaupt nicht zum Konzept passte. Ich habe ihn in Grau/Silber mit Chalk Paint gestrichen und nun fügt er sich gut ein. Und das schreibt sie mir, nachdem wir fertig waren:

Ich bin sehr zufrieden mit dem Anstrich. Ihr Mitarbeiter hat super schnell und gründlich gearbeitet. Ganz große Klasse! Irgendwie wirkt das Zimmer jetzt größer. Das Grau der Decke sieht – je nach Blickwinkel – gar nicht richtig grau aus, sondern wirkt fast wie weiß. Auch die Wand mit dem Currygelb wirkt super – v.a. mit dem Sofa davor – und wenn dann erst noch das Bild wieder hängt …(hängt jetzt auf dem Foto. U.K.) Vielen Dank für Ihre Beratung und Ihr Engagement. Für mich ist das nicht selbstverständlich, weil es doch für Sie ein recht kleiner Auftrag war – denke ich. Ich werde Sie gerne und mit voller Überzeugung weiterempfehlen.

Da freut man sich doch! Ganz herlichen Dank für das tolle feedback!

Hier habe ich noch ein paar Bilder herausgesucht, wo Beispiele von gelben Wänden oder Möbeln zu finden sind. Ruhig mutig dran an die Farbe! Hier sieht man, wie toll Gelb in seinen Schattierungen ausschauen kann. Bei Pinterest habe ich eine Galerie mit verschiedenen Gestaltungen in Gelb erstellt – lassen Sie sich inspirieren!

Mehrere schöne Gelbtöne und auch viele andere findet man in der neuen Farbkollektion von Caparol Icons – Beloved Paint. Hier auf der Website kann man sich die Farbtöne anschauen und die Philosophie, die hinter der Kollektion steht, erfahren.

Die neue Farbkollektion: Caparol Icons – Beloved Paint

Mit dieser Kollektion von 120 wirklich sehr schön ausgemischten Farbtönen begibt sich Caparol auf den sicher schwierigen Weg Farrow & Ball Konkurrenz zu machen. Caparol hat sehr engagiert, mit kunsthistorischem und geschichtlichem Hintergrund zu jedem Farbton, eine neue Farbpalette geschaffen, die mit einer sehr hochwertigen Qualität im Premium Farben Segment Fuß fassen möchte. „Unsere 120 Farbtöne interpretieren ikonische Momente der Farbkultur und verleihen anspruchsvollsten Interieurs ein einzigartiges Flair durch die Schaffung wunderschöner, luxuriöser Wände.“ sagt Caparol. Also ein Produkt, das höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Funtkion entsprechen soll.

Durch den hohen Anteil an Pigmenten reduziert sich wohl auch deutliche das lästige Streifen, was man schnell bei dunkleren Farbtönen hat, sobald man an der Wand entangwischt. Die Palette ist sehr ansprechend und beinhaltet auch verschiedene Metallic-Töne, die man effektvoll einsetzen kann. Hier ein paar Beispiele. Alle Fotos von Caparol.

Ich werde sie auf jeden Fall bald ausprobieren und berichte über meine Erfahrungen. Aber wenn sie wirklich gut sind (wovon ich ausgehe) arbeite ich dann auch gerne mit einer deutschen Fima zusammen 🙂

So, und wer Lust hat einen Workshop zur Möbelgestaltung mit Chalk Paint zu besuchen. am 20.10. sind noch ein paar Plätze frei.

Ansonsten bin ich wie immer jeden Mittwoch nachmittag gerne für Sie da um Sie bei allen anstehenden Renovierungen, fugenlosen Bädern und Farbgestaltungen zu beraten.

Gerne begrüße ich Sie in unserem Atelier in dem Sie sich schöne Farben, Oberflächen, Tapeten u.v.m. anschauen können um neue Inspirationen zu finden. Ich wünsche noch ein wunderbares, sonniges Wochenden und genießen Sie die längsten, warmen Tage des Jahres! (Darf man gar nicht daran denken, dass der Zenit schon bald wieder überschritten ist).

Farbenrfohe Grüße,

Ihre Ursula Kohlmann

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: