Als erstes möchte ich meine Leser ganz herzlich einladen am Freitag, 02.06. um 15:30 Uhr in unser Atelier zu kommen um Annie Sloan, die Erfinderin der Chalk Paint Kreidfarben, persönlich kennen zu lernen.

Frische Farben für das ganze Zuhause ist das Thema

Annie Sloan zeigt in „Alles in Farbe“, wie individuelle Looks für Wände, Böden, Türen, Möbel, Stoffe, Lampen und sogar Glas entstehen. Sie führt dabei durch vierzig-kreative Projekte, die zum Selbermachen anregen. Ob stempeln, drucken, wachsen oder färben: Die Techniken werden Schritt für Schritt und in vielen Fotos vorgestellt. So können sie auch ohne Vorkenntnisse ganz leicht umgesetzt werden.„Mit diesem Buch möchte ich noch mehr Menschen als bisher erreichen – vom jungen Mieter, der schnell und einfach erschwingliche Möbel aufpolieren möchte bis hin zu erfahrenen Upcyclern, die nach einer Herausforderung suchen und über das einfache Bemalen von Möbeln hinausgehen möchten,“ erklärt Annie Sloan

Inspirationen und Tipps für eigene kreative Projekte

Annie Sloan, Alles in Farbe

Annie Sloan, Alles in Farbe

Die studierte Künstlerin gibt Anleitungen für freihändiges Muster-Zeichnen und harmonische Farbkombinationen. Dafür mischt sie die Töne wie Künstlerfarben und zeigt so, wie sich sehr verschiedene Stile verwirklichen lassen. „Mein Mantra ist stets ‚bemale alles‘. Mit großem Vergnügen zeige ich daher in diesem Buch eine Reihe von Techniken mit meiner Farbe Chalk Paint™ – inklusive Stoffe und Leder bemalen, drucken mit Kordel, Linoldruck, Bildübertragung, Experimentieren mit gefärbten Wachsen und mehr.“ (Presseinfo).

Also wer Lust hat einen Blick in das neue Buch zu werfen ist herzlich auf ein Glas Proecco eingeladen. Beim Kauf eines Buches gibt es eine kleine Dose Chalk Paint gratis dazu. Übrigens: am 09.06. und am 23.06. findet bei mir wieder ein Chalk Paint Workshop statt.

Ich würde mich freuen, viele von Ihnen begrüßen zu dürfen!

VerWANDlung eines Wohnbereiches – vorher/nachher

Zu dem Thema Frische Farben für das Zuhause passt noch ein Auftrag, den wir vor kurzem durchgeführt haben. Der offene Küchen- und Wohnbereich war, wie so viele Räume, in einem hellen gelblichen Ton gestrichen, den die Kunden nach 10 Jahren über hatten. Zum Glück waren sie sehr offen für meine Vorschläge. Als neuen Grundton habe ich ein mittelgetöntes Taupe gewählt. Ein Braun-Grau, das sich in jede Umgebung wunderbar einfügt. Im Wohnzimmer haben wir die lange Wand als Akzent in einem fast dunklen, aber sehr warmen Grau gestrichen. Leider standen die Möbel noch nicht, als ich die Fotos gemacht habe. Dann hätte man sehen können, dass an der grauen Wand ein recht großes, dunkles Regal steht, das nun nicht mehr so stark auffällt und von dem Grau wunderbar eingefasst wird. Das Highlight und der Knaller ist eine Wand im Küchen/Essbereich in dem traumhaften Ultramarinblau von kt.COLOR Naturpigmentfarben. Verständlich, dass Yves Klein regelrecht süchtig danach war. Mir geht es genauso. Und wer einmal in Marakkech im Jardin Majorelle (mein Reisebericht über Marrakech)  gewesen ist kann das bestimmt nachvollziehen. Die Farbe trocknet noch auf den Fotos, daher die leichten Streifen. Das Blau gibt dem ganzen Wohnraum ein modernes, cooles Flair.

 

Und zum Schluß noch ein herzliches Dankeschön an einen Kunden, der mir diesen wunderschönen Strauß selbstgezüchtete Pfingstrosen geschenkt hat. Ich habe ich mich soo gefreut! . Ist das nicht ein Traum und passt perfekt zum Thema heute? Vielen Dank, Herr Georgi!

Noch zur Info: nächsten Mittwoch fällt der Wonderful Wednesday“ aus. Wir fahren ein paar Tage nach Südfrankreich um Kunden bei der Gestaltung Ihres Ferienhauses zu beraten 🙂 Solche Aufträge kann es ruhig öfter geben!

Herzliche Grüße und gerne bis zum 02.06., 15:30 Uhr, ihre Ursula Kohlmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken