Gotthardt_07_web

Wie wirken Farben in unsern Räumen und auf uns? Tipps für eine kreative, wohltuende, individuelle Farbgestaltung

Wohnen ohne Farbe ist genauso unvorstellbar wie eine farblose Natur. Wie die Luft zum Atmen braucht der Mensch Farbe. Wir sind auf farbiges Sehen eingrichtet. Farbe vermittelt Informationen und beeinflusst Emotionen und Stimmungen. „Wir müssen uns nicht immer weiter entreichern, also puristischer und noch puristischer werden, sondern wir sollten unsere Sinne bereichern,“ sagt Axel Venn, Professor für Farbgestaltung.

Farben und Gesundheit

Wir lieben es nach einem arbeitsreichen Tag, die Füße hoch zu legen, die Ruhe zu genießen, zu entspannen und zu regenerieren. Doch dazu muss die Atmosphäre stimmen. Ein Großteil unserer Zeit verbringen wir in Räumen, daher braucht die Gestaltung unserer Lebesräume eine fundierte Planung, wenn wir die energetische Wirkung der Farben auf körperlicher und seelischer Ebene für uns nutzen möchten. Ein Raum zum Arbeiten sollte anders gestaltet werden als ein Raum zum Entspannen.

Mit Farben kann man bestimmte Stimmungen erzeugen. Soll er Offenheit, Geborgenheit, Entspannung, Kreativität oder Seriosität ausstrahlen? Dabei ist nicht unbedingt Buntheit gefragt – sondern eine die Sinne aktivierende Abstimmung der verschiedenen Raumelemente, die farbig gestaltet werden.  Die richtige Farbkombination von Mobiliar, Bodenbelägen, Decke, Wände, Türen und Accessoires erzeugt die gewünschte Atmosphäre im Raum.

Sie interessieren sich für das Thema Betonoptik? Hier gibt es ein Seminar für den Heimwerker!

küche

In einer grünen Küche schmeckt es gut, Kochen macht Spaß und für Freude an der Kommunikation ist auch gesorgt (Foto Alpina)

Sind in einer Wohnung schon Farben vorgegeben, wie z.B. durch Böden, Türen, Fenster oder Fliesen, kann man diese durch eine geschickte Farbwahl optimal und harmonisch in die Ausstattung der Räume einbeziehen.

So können sie praktisch vorgehen, um die geeigneten Farben zu finden

Als erstes werden die Lichtverhältnisse analysiert. Ist der Raum hell oder dunkel, klein oder gross? Ist viel Tageslicht vorhanden oder wird hauptsächlich Kunstlicht benutzt? Bei luftigen, hellen Räumen kann, im Gegensatz zu dunkleren Räumen, durchaus ein kräftigerer Farbton gewählt werden. Die Fensterwand an sich sollte nicht im kräftigsten Farbton gestaltet werden, da diese am wenigsten Licht erhält. Als Akzentwand eignet sich daher eher die gegenüberliegende oder eine seitlich liegende Wand.

Weiter hat jeder Raum einer Wohnung oder eines Hauses eine bestimmte Funktion. Ein Arbeitsraum hat eine andere Nutzung als ein Schlafzimmer oder eine Küche. Da Farben die Funktion und die Aussage eines Raumes unterstützen, ergeben sich hieraus auch Möglichkeiten zur Gestaltung.

Welche Farbe passt in welchen Raum? In welcher Farbe schläft man besser? Was nehme ich für ein Esszimmer? Wie streiche ich das Kinderzimmer von einem lebhaften oder einem introvertierten Kind? Die Wahl der Farbe ist nicht einfach. Soll sie einerseits Zeitgeist und Geschmack widerspiegeln, andererseits aber auch längerfristig gefallen und dem Bewohner gut tun. Einen Einstieg in die Farbenlehre als Grundlage zur Farbgestaltung von Wohnräumen und die Wirkungen der einzelnen Farben auf unsere Sinne finden Sie hier. 

Der Selbsttest zur Farbfindung – die kreative Suche nach dem richtigen Ton

Wenn Sie selber gerne mit Farben umgehen und sich aktiv in die spannende Farbsuche einbringen möchten, können Sie den Selbsttest zur richtigen Farbfindung machen. Ob Sie das alleine, mit der Familie oder mit einem Profi an Ihrer Seite machen, bleibt Ihnen überlassen. Auf jeden Fall ist es eine interessante und fröhliche Aufgabe, den Farben und ihren eigenen Vorlieben näher zu kommen.

Die einzelnen Farben als Kärtchen ausschneiden

Selbsttest zur Farbfindung

Sie möchten mit Ihrer Wandfarbe im Trend liegen und vielleicht mal eine verrückte Wand gestalten?

Diese Jahr überrascht uns eine extravagante, ein bisschen exotische Farbe: sie heißt Radiant Orchid und trägt die Nummer 18-3224 aus dem Pantone Fächer.

trendfarbe-2014-radiant-orchid-12

foto deco&style

Wir kenne die Farbe als Lila-Ton oder Violett. Verwandte Töne sind Fuchsia und Pink. Eine geheimsvolle Farbe, die für Kreativität und Inspiration steht. Sie bringt frischen Wind in Ihre Wohnräume und ist mit Ihrer geheimnisvollen Ausstrahlung ein echtes Highlight. 

danduchars

Und wenn Sie keine ganze Wand gestalten wollen kommt ja auch ein Möbelstück oder in Accessoire in Frage um Ihrem Wohnen einen Pepp zu verpassen, wie z.B. diese Kommode.

trendfarbe-2014-radiant-orchid-10

(Kommode lila „FIGUE“, ca. 349 EUR, Maisons du Monde)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ein Extra-Service für Sie! Die Fa. Brillux hat eine einfach zu bedienendene Online Anwendung entwickelt, mit der Sie Ihre eigene Farbgestaltung am PC entwickeln und eigene Gestaltungsideen für Räume und Fassaden schnell und leicht – aber professionell – visualisieren können. Ein Foto einfügen und schon geht es los. Wenn Sie hier klicken kommen Sie in den Farbdesigner.

Hier folgen in der nächten Zeit ausführliche Beiträge zu einzelnen Farben und ihren Einsatz in den verschiedenen Räumen. Sagen Sie mir, welche Farbtöne Sie besonders interessieren. Sie haben einem Raum schön gestaltet? Schicken Sie mir ein Foto! Sie haben Fragen zu einer Farbkombination? Schreiben Sie mir und ich werde Ihnen gerne weiterhelfen!