Das erste Mal, dass wir über Weihnachten nicht Skilaufen gefahren sind, sondern unseren Winterurlaub in wärmeren Gefielden verbracht haben. Das Jahr mit dem wenigen Schnee war perfekt gewählt und unsere Woche in Marrakech einfach nur traumhaft.

Nachdem ich kurz vorher noch Warnungen vom auswärtigen Amt gelesen hatte war die Vorfreude ein bisschen wackelig, aber die Faszination und das große Staunen in dieser wunderschönen Stadt kam schon nach wenigen Fußminuten durch die trubelige Medina. Ich hatte ein mit viel Liebe renoviertes Haus (in Marokko: Riad) im Internet gefunden, das von einer Französin geführt wird und die perfekte Bleibe mitten in der Altstadt war.

Abendstimmung in Marrakech

Abendstimmung in Marrakech

Und wer Farben liebt ist dort genau richtig. Sobald die Abendsonne erscheint strahlt die ganze Stadt in einem warmen roten Licht. Alle Häuser wurden früher aus rotem Lehm gebaut und die französischen Kolonialherren haben per Gesetz bestimmt, dass alle neuen Häuser ebenfalls rot verputzt oder gestrichen werden müssen. Und da dort nur Naturpigmentfarben und -putze zu finden sind, die ja eine traunhafte Ausstrahlung haben, ist dieses abendliche Feuerwerk ein wahrer Augenschmaus.

Dazu passend dieses wahnsinnge Blau des Himmels, das man an vielen Stellen der Stadt wieder findet und wohl auch Yves St. Laurent inspiriert hat, dieses Ultramarin in dem von ihm gestalteten Jardin Majorelle aufzunehmen. Absolut sehenswert! Ich kenne hierzulande nur eine Farbe, die die gleiche Intensität hat, und das ist das Ultramarinblau von kt.color.

Nach diesem Farbenrausch kommt einem Deutschland schon sehr grau vor. Ich bin auf jeden Fall frisch inspiriert tief in die Farbenzauberkiste zu greifen. Wer möchte mein nächstes Opfer sein?

Ich freue mich auf spannende neue Herausforderungen!

Wenn Sie auch weiterhin Neuigkeiten aus der Welt der Farben bekommen wollen abonnieren Sie oben den newsletter.

Einen tollen, farbenfrohen Start ins neue Jahr wünscht Ihnen Ihre Malermeisterin aus Bonn,

Ursula Kohlmann